Konferenz Bioökonomie am 25. Oktober 2016

Unternehmerische Handlungsfelder der Bioökonomie durch den Einsatz nachwachsender Rohstoffe

 

Ein hohes Innovationspotenzial für Unternehmen zur strategischen Erschließung neuer Werkstoffe in der Kunststoff-, Baustoff-, Metall- und Maschinenbauindustrie!

Die Werkstoffauswahl spielt für die Entwicklung neuer Produkte und die Erschließung neuer Anwendungsbereiche eine entscheidende Rolle. Dabei stehen neben den Fertigungsbedingungen und den finalen Produkteigenschaften zunehmend auch die Wahrnehmung des Produktes mit seinen Werkstoffen durch die Kunden im Fokus. Der durchgängig marktorientierte Blick auf die Werkstoffauswahl kann wesentlich dazu beitragen, Innovationspotenziale und neue Kundengruppen zu erschließen.

Gegenstand der Veranstaltung am 25.10.2016 ist die Diskussion von Ansätzen zur Nutzung biobasierter Werkstoffe entlang konkreter Anwendungsbeispiele. In Form von Innovations-Workshops erhalten Sie die Gelegenheit, zusammen mit Anwendern und Experten die unterschiedlichen Anwendungen sowie erste Produktideen für biobasierte Materialien auszuloten.

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2017 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen Sie uns

Zertifikat