KeGL-Zertifikatsprogramme der Hochschule Osnabrück

Aktuelles

AUSSCHREIBUNG
Deutscher Preis für Patientensicherheit


Das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. schreibt in Kooperation mit der Aesculap AG, dem Ecclesia Versicherungsdienst, MSD SHARP & DOHME GMBH und dem Thieme-Verlag zum fünften Mal den Deutschen Preis für Patientensicherheit aus.


Gesucht werden zukunftsweisende herausragende Best-Practice-Beispiele mit Praxisbezug sowie evaluierte Forschungsarbeiten zum Thema Patientensicherheit und Risikomanagement. Auf die Ausschreibung können sich Praxen, Pflegedienste, Kliniken, Apotheken, Healthcare-Anbieter, Verbände, Organisationen, Gesundheitsämter und Krankenkassen bewerben.


Der Preis soll dazu beitragen, dass praxisrelevante Erkenntnisse zur Verbesserung der Sicherheit in der Versorgung von Patienten und auch Pflegebedürftigen in die Breite gelangen und möglichst viele Nachahmer finden.


Der Einsendeschluss wurde bis 15. November 2017 verlängert. Der Förderpreis ist mit insgesamt 19.500 Euro dotiert und wird auf der APS-Jahrestagung am 03./04. Mai 2018 in Berlin verliehen.
Alle relevanten Informationen erhalten Sie auf: www.aps-ev.de/deutscher-preis-fuer-patientensicherheit

Zertifikatsprogramme

Das im Rahmen der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ( BMBF) geförderten Qualifizierungsinitiative "Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen" geförderte Verbundprojekt "Kompetenzentwicklung von Gesundheitsfachpersonal im Kontext des Lebenslangen Lernens" (KeGL) hat den Bedarf und die Umsetzungsbedingungen von wissenschaftlichen Zertifikatsangeboten für Gesundheitsfachberufe erforscht und pilothaft wissenschaftliche Weiterbildungen auf Hochschulebene entwickelt. Zum Verbundprojekt KeGL gehören die Teilvorhaben der Hochschule Hannover, der Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Braunschweig/Wolfenbüttel, der Hochschule Osnabrück und der Universität Osnabrück. Mehr Informationen über das Verbundprojekt.

Haben Sie eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem Gesundheitsfachberuf und haben Sie mehrere Jahre in diesem Beruf gearbeitet? Möchten Sie Ihre Kompetenzen erweitern, um aktuellen Veränderungen in Ihrer Berufspraxis gut begegnen zu können? Sind Sie daran interessiert, Ihre bisherigen beruflichen Erfahrungen mit anderen zu teilen und zu reflektieren?

Die Hochschule Osnabrück und die Universität Osnabrück bieten Ihnen als Angehörige eines Gesundheits- und /oder Heilberufes im Sommersemester 2017 die Möglichkeit, verschiedene wissenschaftliche Weiterbildungsangebote zu besuchen. Die Module greifen relevante Bedarfe aus der Berufspraxis auf. Dabei werden wissenschaftliche Erkenntnisse und der Praxistransfer besonders berücksichtigt.

Jedes Modul ist in sich abgeschlossen, wird im Rahmen der Pilotierung im Sommersemester 2017 durchgeführt und schließt intensive Evaluierungen ein.

Zertifizierungs- und Anerkennungsmöglichkeiten (in Beantragung):

  • Registrierung beruflich Pflegender
  • CME-Fortbildungspunkte

Flyer zum download (PDF)

Berufsgruppen der Gesundheitsversorgung

Quelle: APS-Lernzielkatalog

Zertifikatsprogramm: Patientensicherheitsmanagement (PatSiM)

Zertifikatsprogramm: Gesundheitsinformatik (KeGMI)

Zertifikatsprogramm: Optimale Übergangsgestaltung (GÜzaI)

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über nachfolgenden Link zu einem oder mehreren Modulen an.

Die inhaltliche Ausgestaltung der Module ist aufeinander abgestimmt und bietet in der kombinierten Teilnahme einen zusätzlichen Mehrwert. Die Termine sind deshalb so gelegt, dass Sie an allen drei Modulen teilnehmen können (Die Zertifikatsprogramme PatSiM und KeGMI starten in einer gemeinsamen Veranstaltung am 18.05.2017).

Die Anmeldung ist vollständig, wenn Sie zudem Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf) an den jeweils unter dem Modul angegebenen Kontakt senden.

Zum Online-Anmeldeformular

 

Hinweise zu den Bewerbungsunterlagen finden Sie hier:

Motivationsschreiben

Lebenslauf

 

 

 

 

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2017 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen Sie uns

Zertifikat