Seminar Nachhaltige Sportfreianlagen

- Grundlagen und Anregungen -

Ansätze zur nachhaltigen Entwicklung von Sportfreianlagen

07.06.2018

Nachhaltige Sportfreianlagen. Mit dem Begriff werden unterschiedliche Ansätze verbunden. Der Eine denkt an einen biologischen Sportplatz­dschungel und der Andere freut sich auf zusätzliche Sportangebote, z.B. aus dem Gesundheits- und Trendsportbereich. Der Dritte wünscht Informationen zu Kosten oder zur Belagsauswahl. Im Rahmen eines Forschungsprojekts, gefördert von der Forschungsinitiative Zukunft Bau des BBSR, entstand an der Hochschule Osnabrück mit Unterstützung eines Begleiterkreises das Bewertungssystem nachhaltige Sportfreianlage. Basis ist die Abstimmung und Abwägung der differenzierten Anforderungen.


Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt in der Erarbeitung einzelner Anregungen zur Umsetzung und Förderung einer nachhaltigen Sportfreianlage. Die Teil­nehmer erfahren, welche Einzelmaßnahmen nach individueller Anpassung auf ihrer Sportfreianlage Anwendung finden können, ohne das eine komplexe Zertifzierung zu bearbeiten ist. Hierfür sind die Grundlagen zum nachhaltigen Bauen zu definieren, um aufbauend ausgewählte Kriterien als Umsetzungsanregungen darzustellen. Zudem werden spezielle Anforderungen der nachhaltigen Sportfreianlage vorgestellt. Ergänzend sind Planungsdetails zur nachhaltigen Sportfreianlage vorzustellen um abschließend eigenen Ideen zur nachhaltigen Entwicklung mit einzubringen. In einem Workshop werden die Ideen erarbeitet und diskutiert.

 

Kontakt

Science to Business GmbH - Hochschule Osnabrück

Albert-Einstein-Str. 1
49076 Osnabrück
Tel.: 0541 969-3758
Fax: 0541 969-13758
E-Mail: n.wueste@hs-osnabrueck.de