Studieren mit Behinderung und chronischer ErkrankungGleichstellungsbüro

Studieren mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung

Ein Studium aufnehmen, aus dem Elternhaus ausziehen, eine neue Stadt kennen lernen, neue Freundschaften schließen, sich mit neuen Lerninhalten und Methoden vertraut machen, Prüfungen erfolgreich meistern - vor diesen Herausforderungen stehen alle Studierenden zu Beginn des Studiums.

Für Studierende mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung (z.B. Legasthenie, Dyskalkulie, AD(H)S, Mobilitäts-oder Sehbeeinträchtigungen, somatischen Erkrankungen oder psychischen Störungen) ist dieser Weg mit vielen weiteren Anstrengungen und Herausforderungen verbunden. Um sie auf dem Weg zu einem erfolgreichen Studienabschluss zu unterstützen, bietet die Hochschule allen Studierenden und Studieninteressierten mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen folgende Angebote an:

  • Ein spezifisches Beratungsangebot (z.B. zu Nachteilsausgleichen, zur Aufnahme und zur Gestaltung des Studiums, bei Studienproblemen, etc.),
  • Einen Leitfaden („Studierende und Studieninteressierte mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung an der Hochschule Osnabrück“),
  • Gebäudepläne (barrierefreie Zugänge der Hochschulgebäude für mobilitätsbeeinträchtigte Personen),
  • Links zu Stiftungen die Stipendien vergeben u.a. für Sehbehinderte, Menschen mit chronischer Darmerkrankung, Körperbehinderte, etc. und
  • Links zu Vereinen, Arbeitsgemeinschaften und dem Studentenwerk Deutschland, welche Informationen zum Studium für Behinderte und chronisch Kranke zur Verfügung stellen.

Ausführliche Informationen zu den Angeboten finden Sie auf den folgenden Seiten und im Leitfaden für Studieninteressierte und Studienrende mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung an der Hochschule Osnabrück. Diesen können Sie hier downloaden.

Darüber hinaus helfen wir besonders neuen Studierenden bei der Orientierung an der Hochschule, vermitteln Kontakt zu allen wichtigen Ansprechpartner_innen und fördern den Kontakt zu anderen Studierenden mit Behinderung/chronischer Erkrankung.

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2017 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen Sie uns

Zertifikat