Forschungsdatenbankder Hochschule Osnabrück

Alle öffentlich geförderten Forschungsprojekte von A - Z

Alle Forschungsprojekte, die zentral erfasst wurden, befinden sich in unserer Forschungsdatenbank. Sie können nach Stichwörtern suchen oder Ihre Suche durch das Setzen von Filtern eingrenzen. Bei Fragen zur Forschungsdatenbank sprechen Sie bitte Svenja Knüppe an.

Filter

Geben Sie mindestens 3 Zeichen ein

Fakultät

Drittmittelgeber

Schwerpunktfelder

Laufzeit

von
bis

Alphabet

Einträge werden geladen
Projektlaufzeit:
29.09.2017 - 31.12.2019
Antragsteller/in:
Prof. Dr. Elisabeh Leicht-Eckhardt
Drittmittelgeber/Förderlinie:
Interreg VA
Fakultät:
Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur
Fördersumme:
€ 120.000,00
Projektpartner intern:
Martin Schnellhammer Living Lab (Science to Business)
Projektpartner extern:
ITAS Jade Hochschule; De Volmacht; Nördl. HS Leeuwarden; HLCInnovation; HLE; Wkerpfit BV, Vegro; 8D-Games, Bloei, Pathuis beheer ; IT Dienstleistungen Lingen; Wessels in Vrees (DE);
Projektzusammenfassung:

In den Nord-Niederlanden und NW-Deutschland zeigt sich der demografische Wandel in einer Abnahme der jüngeren und einer Zunahme der älteren Bevölkerung. Die Versorgung und Pflege der älter werdenden Gesellschaft ist vor dem Hintergrund eines sich abzeichnenden Fachkräftemangels in Pflegeberufen schwieriger. Somit sind Eigeninitiative und Selbsthilfe von (bedürftigen) Einwohnern und Angehörigen sowie Ehrenamtlichen gefordert. Für Drenthe/Emsland ist es eine Herausforderung, für ältere Einwohner ein Lebensumfeld zu schaffen, in dem sie lange selbstständig leben können. Technologische Innovationen spielen dabei eine zentrale Rolle. Das Projekt „Vitale Regionen“ konzentriert sich auf die Stärkung des E-Health-Sektors durch  die Entwicklung  “vitaler, erlebnisreicher, selbstständiger Dorfgemeinschaften“. Diese Gemeinschaften bieten den KMU aus der Region die einzigartige Möglichkeit, Produktinnovationen in “Real-Life-Pilots“ testen und so die letzten Entwicklungsschritte durchführen und fundierte Geschäftsmodelle für die tatsächliche Markteinführung entwickeln zu können. In sieben Arbeitspaketen, nl. “AGILE”, das “Maulwurfsspiel”, "8D Game",  der  “Autonome technologische Aufenthalts-/Wohnraum”,  das “SMART Bett”, der “Show to do” und die “’Digitale Plattform Vital Regions” werden Prototypen realisiert. Die Hochschulen (D/NL) unterstützen die KMU dabei, Produkte und Dienste zu validieren und zu valorisieren. Mit Hilfe eines innovativen Projektprozesses werden marktreife Produkte über fundierte Businesspläne vermarktet. Am Projekt sind 12 Unternehmen und 4 Hochschulen beteiligt sowie 9 Organisationen für das Testen der Prototypen. Die Zusammenarbeit soll zum Aufbau eines dauerhaften deutsch-niederländischen Netzwerkes, zur Schaffung einer grenzüberschreitenden wissenschaftlichen Basis für die Valorisation innovativer technologischer Produkte und Dienste und zur Kooperation zwischen Bildungsstätten und KMU führen.
 

Logo Fördermittelgeber:
Zu den Ergebnissen ▼ (XXX)

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat