Forschungsdatenbankder Hochschule Osnabrück

Alle öffentlich geförderten Forschungsprojekte von A - Z

Alle Forschungsprojekte, die zentral erfasst wurden, befinden sich in unserer Forschungsdatenbank. Sie können nach Stichwörtern suchen oder Ihre Suche durch das Setzen von Filtern eingrenzen. Bei Fragen zur Forschungsdatenbank sprechen Sie bitte Svenja Knüppe an.

Filter

Geben Sie mindestens 3 Zeichen ein

Fakultät

Drittmittelgeber

Schwerpunktfelder

Laufzeit

von
bis

Alphabet

Einträge werden geladen
Projektlaufzeit:
01.10.2016 - 30.09.2019
Antragsteller/in:
Prof. Dr. Arno Ruckelshausen
Drittmittelgeber/Förderlinie:
BLE
Fakultät:
Ingenieurwissenschaften und Informatik
Fördersumme:
556.128,41 €
Projektpartner extern:
Gemeinschaft zur Förderung von Pflanzeninnovation e.V. (GFPi); PD Dr. T. Würschum, Landessaatzuchtanstalt (720); Dr. H.P. Maurer, Landessaatzuchtanstalt (720) Universität Hohenheim; Universität Hohenheim; HegeSaat GmbH & Co.KG ; HYBRO Saatzucht GmbH &. Co
Projektzusammenfassung:

Das Projekt verfolgt die Ziele, (1) eine Population von 1.000 geeigneten Triticalelinien aufzubauen und mit genomweiten Markern sowie für Kandidatengene zu genotypisieren, (2) neue, komplementäre Sensoren mit unterschiedlicher Selektivität ins Sensormodul der „BreedVision“ Phänotypisierungsplattform zu integrieren und an Triticale, Weizen und Roggen zu evaluieren, (3) die Mensch-Maschine Schnittstellen zu erweitern, z.B. durch Etablierung von Online-Qualitätschecks, (4) über den Einsatz eines computergesteuerten Geräteträgers (Basis: BoniRob) das Potential von halbautonomen Systemen (Agrarroboter) für die Pflanzenzüchtung und die Landwirtschaft zu eröffnen, (5) die genannten Systeme zur Erfassung und Vorhersage des Biomasseertrags sowie für die Ertragsbildung relevanter Komponenten wie die Bestandesdichte und die Pflanzenphysiologie zu nutzen, (6) die Effizienz von Triticalegenotypen unter reduziertem Stickstoff- und Pestizideinsatz zu evaluieren, und (7) die gewonnenen Daten zur prädiktiven Züchtung von Triticale als ressourceneffiziente Rohstoffpflanze zu nutzen.

Logo Fördermittelgeber:
Zu den Ergebnissen ▼ (XXX)

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat