Forschungsdatenbankder Hochschule Osnabrück

Alle öffentlich geförderten Forschungsprojekte von A - Z

Alle Forschungsprojekte, die zentral erfasst wurden, befinden sich in unserer Forschungsdatenbank. Sie können nach Stichwörtern suchen oder Ihre Suche durch das Setzen von Filtern eingrenzen. Bei Fragen zur Forschungsdatenbank sprechen Sie bitte Svenja Knüppe an.

Filter

Geben Sie mindestens 3 Zeichen ein

Fakultät

Drittmittelgeber

Schwerpunktfelder

Laufzeit

von
bis

Alphabet

Einträge werden geladen
Projektlaufzeit:
01.01.2013 - 31.12.2015
Antragsteller/in:
Prof. Dr. Rainer Roosmann
Drittmittelgeber/Förderlinie:
BMBF-KMU-Programme
Fakultät:
Ingenieurwissenschaften und Informatik
Fördersumme:
253.044 €
Projektzusammenfassung:

Geodaten gewinnen zunehmend an Bedeutung, für die öffentliche

Verwaltung genauso wie für die Informationswirtschaft. Damit Geodaten

aber ihre Rolle als „Plankton“ in einer reichen und gesunden

„Informationsnahrungskette“ gut spielen können und damit eine lebendige

Informationswirtschaft erzeugen, braucht es gute technische Grundlagen

und breite Akzeptanz für Web-Dienst-Ökosysteme zur mächtigen und

effizienten, verteilten Verarbeitung in Web-basierten

informationslogistischen Wertschöpfungsketten. Obwohl es in der

Geoinformatik sehr starke Unterstützung für die Standards des Open

Geospatial Consortium (OGC) und starke öffentliche Zentralisierungs- und

Harmonisierungsinitiativen gibt (wie GDI.DE) hinkt dennoch die

Umsetzung des Internets der Dienste im Geodatenbereich der allgemeinen

Informatik hinterher. Deshalb sollen in diesem Vorhaben die Standards

bzw. Diskussionsstände des OGC für SOAP-basierte bzw. RESTful

Geoprocessing Services praxistauglicher konkretisiert, mit der für die

praktische Nutzung erforderlichen Entwicklungslandschaft ausgestattet,

teilweise in Pionierimplementierungen realisiert und anhand realer

Geodaten- Verarbeitungsprozesse aus der öffentlichen Verwaltung auf ihre

Praxistauglichkeit hin untersucht werden. Damit schafft sich disy einen

Wettbewerbsvorsprung, der zeitnah in seine GIS-Produkte einfließen

kann; darüber hinaus wird aber auch die weltweite OGC-Nutzergemeinde und

die Open-Source Bewegung im GIS-Bereich vorangebracht und die

Pilotanwender erhalten Testinstallation und Nutzungserfahrungen, die

ihre späteren Systemarchitekturen im Operativbetrieb beeinflussen

werden.

Logo Fördermittelgeber:
Sonstiges:

Den Abschlussbericht des Projektes finden Sie hier

Zu den Ergebnissen ▼ (XXX)

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns