Forschungsdatenbankder Hochschule Osnabrück

Alle öffentlich geförderten Forschungsprojekte von A - Z

Alle Forschungsprojekte, die zentral erfasst wurden, befinden sich in unserer Forschungsdatenbank. Sie können nach Stichwörtern suchen oder Ihre Suche durch das Setzen von Filtern eingrenzen. Bei Fragen zur Forschungsdatenbank sprechen Sie bitte Svenja Knüppe an.

Filter

Geben Sie mindestens 3 Zeichen ein

Fakultät

Drittmittelgeber

Schwerpunktfelder

Laufzeit

von
bis

Alphabet

Einträge werden geladen
Projektlaufzeit:
01.01.2010 - 30.09.2012
Antragsteller/in:
Prof. Dr. Jürgen Milchert
Drittmittelgeber/Förderlinie:
AGIP/EFRE
Fakultät:
Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur
Fördersumme:
130.000 €
Projektzusammenfassung:

Die Untersuchungsgebiete (UG) – Hase- und Johannisfriedhof,

Baudenkmale nach § 3 Abs. 3 Niedersächsisches Denkmalschutzgesetz

(NDSchG) (NLD 2004), in Osnabrück – befinden sich in der

Entwidmungsphase. Diese 1808 angelegten Friedhöfe sollen ab Ende 2015

voraussichtlich als Parkanlage mit Friedhofscharakter weiter unterhalten

werden. In einer Kooperation des Antragstellers, der Hochschule

Osnabrück, Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur, mit

dem Osnabrücker ServiceBetrieb (OSB) und weiteren Partnern soll in der

Zeit von Oktober 2010 bis September 2012 am Beispiel der zwei Friedhöfe

ein Nutzungskonzept zur nachhaltigen Sicherung und Entwicklung von

Kulturdenkmalen mit Grünbestand unter besonderer Beachtung der

Denkmalverträglichkeit erarbeitet werden. Vorerst sollen verschiedene

Informationen und Daten zusammengetragen und ausgewertet werden. Im

Sinne der Nachhaltigkeit soll anschließend eine solide und aktuelle

Grundlagenforschung vor Ort und im näheren Umfeld der UG zur

Durchführung kommen. Dabei sind die Aspekte Natur- und Kulturgut sowie

anthropogener und wirtschaftlicher Nutzen der UG prioritär zu behandeln.

Auf Grundlage der Ergebnisse soll die konkrete Konzeption in Form von

Szenarien erarbeitet werden. Fortschreitend sollen die mit

konzeptionellen Maßnahmenvorschlägen angefüllten Szenarien zur

Folgenutzung der zwei UG gegeneinander abgewogen und bewertet werden.

Dieses Projekt berücksichtigt insbesondere die Belange von kleinen und

mittleren Unternehmen (KMU). Zudem kann es zukünftig nicht nur der Stadt

Osnabrück, sondern auch an-deren Kommunen mit ähnlicher Problemstellung

wegweisend dienen, den nachhaltigen Erhalt vergleichbarer UG fördern

und politische Entscheidungen unterstützen.

Logo Fördermittelgeber:
Zu den Ergebnissen ▼ (XXX)

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat