Forschungsdatenbankder Hochschule Osnabrück

Alle öffentlich geförderten Forschungsprojekte von A - Z

Alle Forschungsprojekte, die zentral erfasst wurden, befinden sich in unserer Forschungsdatenbank. Sie können nach Stichwörtern suchen oder Ihre Suche durch das Setzen von Filtern eingrenzen. Bei Fragen zur Forschungsdatenbank sprechen Sie bitte Svenja Knüppe an.

Filter

Geben Sie mindestens 3 Zeichen ein

Fakultät

Drittmittelgeber

Schwerpunktfelder

Laufzeit

von
bis

Alphabet

Einträge werden geladen
Projektlaufzeit:
21.11.2018 - 20.11.2021
Antragsteller/in:
Prof. Dr. Kai-Michael Griese
Drittmittelgeber/Förderlinie:
DBU
Fakultät:
Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Fördersumme:
29.897 €
Projektpartner extern:
Universität Osnabrück
Projektzusammenfassung:

Das Ziel des Projektes ist, am Beispiel von Ressourceneffizienz und Umweltentlastung (Reduktion von CO2-Emissionen) die Interdependenzen zwischen einer Unternehmenskultur und einer nachhaltigen sowie digitalen Entwicklung von KMU zu analysieren und daraus konkrete Handlungsempfehlungen abzuleiten.

Zur Erreichung des Ziels umfasst das Projekt vor allem die Beantwortung von vier Fragestellungen. Was genau ist die Unternehmenskultur bei KMU als Ergänzung zu den bisherigen drei „Säulen“ (ökonomisch ökologisch, sozial) der Nachhaltigkeit (Definition, Merkmal, theoretische Erklärungsansätze in der Schnittstelle Digitalisierung und Nachhaltigkeit)? Mit welchen Kriterien und Standards lässt sich die Unternehmenskultur bei KMU messen, um Effekte zum Nachhaltigkeits- und Digitalisierungsgrad zu beschreiben (insbesondere vor dem Hintergrund der durch die Digitalisierung bedingten, unternehmensübergreifenden, „netzwerkartigen Unternehmenskulturen“)? Welches Potential besitzt die Unternehmenskultur im Hinblick auf Ressourceneffizienz und mögliche Umwelteffekte (wie z. B. Reduktion von CO2-Emissionen) bei KMU? Welche Wirkmechanismen von potentiellen unternehmenskulturellen Maßnahmen bestehen im Hinblick auf eine digitale und nachhaltige Entwicklung (inkl. Wechselwirkungen)? Was sind die Implikationen für Wissenschaft und Praxis? Welche konkreten Handlungsempfehlungen lassen sich daraus ableiten?

Logo Fördermittelgeber:
Zu den Ergebnissen ▼ (XXX)

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat