Forschungsdatenbankder Hochschule Osnabrück

Alle öffentlich geförderten Forschungsprojekte von A - Z

Alle Forschungsprojekte, die zentral erfasst wurden, befinden sich in unserer Forschungsdatenbank. Sie können nach Stichwörtern suchen oder Ihre Suche durch das Setzen von Filtern eingrenzen. Bei Fragen zur Forschungsdatenbank sprechen Sie bitte Svenja Knüppe an.

Filter

Geben Sie mindestens 3 Zeichen ein

Fakultät

Drittmittelgeber

Schwerpunktfelder

Laufzeit

von
bis

Alphabet

Einträge werden geladen
Projektlaufzeit:
01.01.2012 - 31.12.2014
Antragsteller/in:
Prof. Dr. Bernd Ruping
Drittmittelgeber/Förderlinie:
AGIP/EFRE
Fakultät:
Management, Kultur und Technik
Fördersumme:
129.130 €
Projektzusammenfassung:

Ein Blick in die Forschung gibt Aufschluss darüber, dass Männer und Frauen in Führungspositionen geschlechtsspezifischen Handlungsmustern folgen, die den Verlauf betrieblicher Prozesse maßgeblich mitbestimmen. Hierzu liegen bislang wenig konkretere Forschungsergebnisse vor. Zwar wurden bereist Modelle zum Gender Mainstreaming in Organisationen entwickelt, diese folgen aber gleichheitstheoretischen Positionen, die die Veränderungen von Benachteiligungen von Frauen in den Fokus rücken. Im Projekt GENDERAMA soll daher eine Lücke in der geschlechterspezifischen Führungsforschung beleuchtet werden, die weibliches und männliches Führungsverhalten ohne wertende Vorannahmen über Geschlechterkonstruktionen in den Blick nimmt und im systemtheoretischen Sinne geschlechtsspezifische Muster sowohl im Hinblick auf Strukturen und Prozesse als auch das Interaktionsfeld zwischen Führungskräften und MitarbeiterInnen in den Blick nimmt.

Darunter liegt die Hypothese, dass geschlechtsspezifische Rollenerwartungen und Strukturen weibliche und männliche Führungskräfte in ihrem Handlungsradius einschränken und so die Entfaltung von Kompetenzen und Potentialen verhindern. Ziel des Projektes ist es, Gestaltungsansätze zur Verhaltensänderungen auf Ebene der Führungsprozesse und Führungsinstrumente für KMU’s zu entwickeln, die in einem Weiterbildungsmodell für KMU verdichtet werden sollen.

Logo Fördermittelgeber:
Zu den Ergebnissen ▼ (XXX)

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat