Forschungsdatenbankder Hochschule Osnabrück

Alle öffentlich geförderten Forschungsprojekte von A - Z

Alle Forschungsprojekte, die zentral erfasst wurden, befinden sich in unserer Forschungsdatenbank. Sie können nach Stichwörtern suchen oder Ihre Suche durch das Setzen von Filtern eingrenzen. Bei Fragen zur Forschungsdatenbank sprechen Sie bitte Svenja Knüppe an.

Filter

Geben Sie mindestens 3 Zeichen ein

Fakultät

Drittmittelgeber

Schwerpunktfelder

Laufzeit

von
bis

Alphabet

Einträge werden geladen
Projektlaufzeit:
01.01.2020 - 31.12.2022
Antragsteller/in:
Prof. Dr. Thomas Rath
Drittmittelgeber/Förderlinie:
Bund
Fakultät:
Agrarwissenschaften und Landwirtschaftsarchitektur
Fördersumme:
€ 242.343,95
Projektpartner extern:
RAM GmbH (82211 Hersching); Iotec GmbH (49076 Osnabrück)
Projektzusammenfassung:

Das Projekt FlyingData (Einsatz autonomer Drohnen zur nachhaltigen Pflanzenproduktion in
Gewächshäusern) hat zum Ziel, Kleindrohnen in großen Gewächshausanlagen autonom (d.h. ohne
manuelle Steuerung) fliegen zu lassen, um sensorische Informationen zu sammeln. Die Drohnen sind dazu
mit Sensoren ausgestattet, die wichtige Klimadaten im Gewächshäusern an unterschiedlichen Orten
erfassen (z.B. Temperatur, Licht, Luftfeuchte). Die Daten werden an den Klimacomputer weitergegeben,
der dann entsprechend Klimatisierungsmaßnahmen einleiten kann. Als ersten Schritt bzgl. dieses
Projektzieles müssen Drohnen mit entsprechenden Kleinsensoren ausgestattet werden. Ferner müssen
Systeme aufgesetzt werden, mit denen die Drohnen autonom im Gewächshaus umherfliegen können ohne
mit Pflanzen, Gewächshauskonstruktionselementen und Einbauten zu kollidieren. Hierzu müssen
Steuersysteme, Hinderniserkennung, Pfadplanung und Start- und Landeszenarien in Hard- und
Softwarekomponenten implementiert werden. Weiter muss ein laufender Datentransport von der Drohne zu
einem Steuerungs-PC aufgesetzt werden. Verschiedene Ansätze zur Steuerung und Ortung der Drohnen
im Gewächshaus (wie z.B. Lichtblinkmarker oder UWB-Sensorik) sind zu implementieren, zu testen und zu
adaptieren. Bei allen Prozessen ist die sehr geringe Zuladelast von Kleindrohnen und die schwierigen
Verhältnisse (Pflanzenwuchs, Einbauten, fehlende GPS-Signale) im Gewächshaus zu beachten.

Logo Fördermittelgeber:
Zu den Ergebnissen ▼ (XXX)

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns