Forschungsdatenbankder Hochschule Osnabrück

Alle öffentlich geförderten Forschungsprojekte von A - Z

Alle Forschungsprojekte, die zentral erfasst wurden, befinden sich in unserer Forschungsdatenbank. Sie können nach Stichwörtern suchen oder Ihre Suche durch das Setzen von Filtern eingrenzen. Bei Fragen zur Forschungsdatenbank sprechen Sie bitte Svenja Knüppe an.

Filter

Geben Sie mindestens 3 Zeichen ein

Fakultät

Drittmittelgeber

Schwerpunktfelder

Laufzeit

von
bis

Alphabet

Einträge werden geladen
Projektlaufzeit:
01.09.2018 - 31.08.2020
Antragsteller/in:
Prof. Dr. Bernhard Adams
Drittmittelgeber/Förderlinie:
BMBF-KMU-Programme
Fakultät:
Ingenieurwissenschaften und Informatik
Fördersumme:
510.000,-- €
Projektpartner extern:
Transvalor S.A. Mougin, Frankreich -; TU Chemnitz; IFUTEC GmbH, Karlsbad; LASCO GmbH, Coburg
Projektzusammenfassung:

Ziel des vorliegenden Projektes ist, eine innovative Verfahrenstechnologie des Elektrostauchens für den Einsatz von Parameterfunktionen zu entwickeln, mit der erstmalig komplexe Geometrien durch freies Stauchen flexibel und reproduzierbar unter Serienbedingungen gefertigt werden können.
Dazu sollen neue Regelungskonzepte für Pressenantriebe und Heiztrafo mit dem Temperaturfeld des Um-formteiles oder der Geometrie der Umformzone als Führungsgröße erarbeitet und getestet werden. Die Sen-sorik und Signalverarbeitung zur Echtzeitgeometrieerfassung und Temperaturfeldmessung stellt dabei auch wegen der spezifischen Robustheitsanforderungen im Pressenumfeld einen eigenen Schwerpunkt dar. Die Werkzeugkühlung ist wegen der hohen Trägheit des Systems zunächst nicht zur Prozessregelung vorgesehen, stellt aber eine wesentliche Randbedingung für den Prozess dar. Die Entwicklung temperaturstabilisierter Werkzeugsysteme aus elektr. hochleitfähigen Sonderbronzen ist ebenfalls Gegenstand der Untersuchungen.
Die Zeitfunktionen der Maschinenparameter werden derzeit vor dem Start einer Simulation manuell in die Prozessmodelle implementiert und nach dem Rechnungsdurchlauf bei fehlerhafter Ausformung zur Anpas-sung der Geometrie in weiteren Simulationen optimiert. Der Rechenaufwand zur Ermittlung der Parameter-funktionen ist entsprechend hoch. Ein weiteres Ziel des Projektes liegt daher in der Entwicklung eines industrietauglichen Planungstools zur schnellen Parametrierung der Elektrostauchprozesse.

Logo Fördermittelgeber:
Zu den Ergebnissen ▼ (XXX)

Kontakt

Hochschule Osnabrück
University of Applied Sciences
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
Telefon: +49 541 969-0
Fax: +49 541 969-2066
E-Mail: webmaster@hs-osnabrueck.de

© 2019 HOCHSCHULE OSNABRÜCK
UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES

Besuchen sie uns

Zertifikat