Ausländische Studierende - Stipendien

Die Hochschule Osnabrück kann leider keine Stipendien für das gesamte Studium vergeben. Dennoch gibt es verschiedene Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung durch die Hochschule Osnabrück:

 

Ausländische Studierende kurz vor Abschluss ihres Studiums an der Hochschule Osnabrück können beim Central International Office der Hochschule eine  Studienabschlussförderung  beantragen.

 

Die Hochschule Osnabrück vergibt jährlich den DAAD-Preis für ausländische Studierende, der besondere akademische Leistungen und ein gesellschaftlich-soziales Engagement würdigt.

 

Das Central International Office der Hochschule Osnabrück vergibt in unregelmäßigen Abständen DAAD-Matching-Funds-Stipendien. Zielgruppe sind Studierende aus Entwicklungsländern, die an der Hochschule Osnabrück ein Studium absolvieren.

 

Das Central International Office der Hochschule vergibt jedes Semester Mobilitätsstipendien u.a. für ausländische Studierende, die ein Praktikum in Deutschland absolvieren und dafür keine oder nur eine geringe Vergütung erhalten.

 

Die Stipendiendatenbank des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) enthält ausführliche Informationen über Stipendienmöglichkeiten für ausländische Studierende, Graduierte und Wissenschaftler.

 

Weitere Hinweise auf Fördermöglichkeiten:

 

Alfred-Toepfer-Stiftung: einjährige Studienabschlussförderung für Studierende aus Mittel- und Osteuropa, die an deutschen Hochschulen Kultur- oder Geisteswissenschaften, Musik, Wirtschafts- oder Agrarwissenschaften studieren.

 

STUBE  (Studienbegleitprogramm): Stipendium für Studierende aus Afrika, Asien, Lateinamerika für die Anfertigung/Vorbereitung einer entwicklungsländerbezogenen Studienarbeit oder zum Absolvieren eines Praktikums im Heimatland / in der Heimatregion

 

Cusanuswerk : Stipendien für begabte Studierende katholischer Konfession aus den EU-Ländern für ein Studium an einer deutschen Hochschule

 

Evangelisches Studienwerk Villigst : Stipendien für begabte Studierende evangelischer Konfession aus den EU-Ländern für ein Studium an einer deutschen Hochschule

 

Programm Rückkehrende Fachkräfte : Information und Beratung, Arbeitsvermittlung und Netzwerkbildung sowie (für bestimmte Länder) finanzielle Förderung für Studierende aus Entwicklungs- oder Transformationsländern, die ihr Studium in Deutschland beendet haben und bei ihrer Rückkehr ins Heimatland unterstützt werden.

 

KAAD (Katholischer Akademischer Ausländer-Dienst): Stipendien für Postgraduierte und Wissenschaftler aus (Entwicklungs-) Ländern Asiens, Afrikas, Lateinamerikas, des Nahen und Mittleren Ostens sowie Ost- und Südeuropas für Forschungsaufenthalte oder Aufbaustudien.

 

SOS (Sozialfonds für Osnabrücker Studierende e.V.): Schnelle, kurzfristige und unbürokratische Soforthilfe für Studierende in finanzieller Notsituation.